Nutzungsbedingungen | #DeinGöttingen

1. Die Internetseite www.dein-goettingen.de ist ein Service der Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR aus Göttingen. Inhaber von Geschäften, Lokalen, Dienstleistern & sonstigen regionalen Unternehmungen (im Folgenden als Geschäfte bezeichnet) können bei Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen auf dieser Internetseite ihr Geschäft darstellen. Die Inhalte werden dabei ausschließlich von den jeweiligen Geschäften erstellt. Sodass auch die Überprüfung, der von den angemeldeten Unternehmen zur Verfügung gestellten Bildern und Texten, dem jeweiligen Geschäft obliegt und die Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR dies weder gesondert prüft, noch hierfür zur Haftung gezogen werden kann.

2. Die auf der Internetseite dargestellten Informationen richten sich grundsätzlich an Endverbraucher und dienen rein der Information. Mit dem Seitenbetreiber Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR und dem Nutzer der Internetseite kommt kein Vertragsverhältnis bezüglich der auf der Internetseite dargestellten Waren, Angebote und Dienstleistungen zustande. Der Nutzer hat die Möglichkeit, über die in den jeweiligen Anzeigen und Listeneinträgen dargestellten Kontaktdaten unmittelbar Kontakt zu dem Geschäft aufzunehmen.

3. Für den Inhalt der jeweiligen Anzeigen ist ausschließlich das jeweilige Geschäft verantwortlich. Eine Haftung der Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR für die Inhalte kommt somit grundsätzlich nicht in Betracht.

4. Die Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR übernimmt keinerlei Gewähr für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

5. Das Geschäft stimmt der Weitergabe der angegebenen Informationen an den Dienstleister Atento zu.

6. Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR haftet dem Grunde nach ausschließlich für Schäden von Nutzern der Internetseite, die die Maximilian John und Fynn Scheibe GbR oder ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben. Von dieser Haftungsbeschränkung unberührt bleibt die Haftung gemäß zwingender gesetzlicher Regelungen.

7. Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR behält sich vor, einzelne Einträge von Geschäften ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.

8. Die Geschäfte stellen die Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR von jeglichen Ansprüchen der Nutzer, die auf Pflichtverletzungen der Geschäfte beruhen frei.

9. Sollte es zu dem Fall kommen, dass eines der auf www.dein-goettingen.de gelisteten Geschäften, aus welchem Grund auch immer, Insolvenz anmelden muss, übernimmt die Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR in keinem Fall die Haftung für erworbene Wertgutscheine oder andere Ansprüche, die aus dem Insolvenz entstehen.

10. Die auf www.dein-goettingen.de registrierten Unternehmen haben zu jeder Zeit das Recht ihre Zustimmung bezüglich der Listung zu schriftlich zu widerrufen. Nach dem Eingang des Widerrufes, den es von Seiten der Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR zu bestätigen gilt, hat die Maximilian John und Fynn Scheibe GbR 5 Werkstage für die Deaktivierung der Listung Zeit.

11. Bis auf weiteres erhebt die Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR keine monetäre Entlohnung für die Listung der Unternehmen.

12. Da die Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR im Prozess der Gutschein-Abwicklung nicht integriert ist, gelten hier die AGBs des Dienstleisters Atento – hier zu finden.

Sonstiges / Salvatorische Klausel
a. Joofy Maximilian John und Fynn Scheibe GbR darf diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen ändern. Spätestens 2 Wochen vor Inkrafttreten der geänderten Bedingungen werden diese an die hinterlegte Email Adresse der Geschäfte gesendet und gelten als angenommen, wenn diesen nicht innerhalb von 2 Wochen widersprochen wird.
b. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf.
c. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Göttingen.
d. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, berührt dieses nicht die Rechtswirksamkeit der gesamten Nutzungsbedingungen. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Regelung, die dem mit der Bestimmung angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.